Datenbank  
  Personen
  Rassen
  Gruppen & Organisationen
  Firmen & Konzerne
  Magie
  Wissenschaft & Technik
  Orte
  Ereignisse
  Stammbäume
  Handlung
  Episoden
  Comics
  Wie die Handlung hätte verlaufen sollen...  
   

 

Die Natur der Magie

 

Menschliche Magie

Menschliche Magie arbeitet im üblichen durch gesprochene Formeln, die auf einer alten Sprache vorgetragen wird - meist auf Latein, aber auch auf Hebräisch. Es sieht so aus, als wenn nur solche Sprachen in der Lage sind menschliche Magie zu wirken und nicht auf vergleichsweiße jungen, wie Englisch. Der Spruch eines menschlichen Magiers muss außerdem meist durch irgendein magisches Objekt aktiviert werden, das als ein Medium dient, wie zum Beispiel das Grimorum Arcanorum.

Menschliche Sprüche haben oft auch Gegensprüche, die aber sehr knifflig zum Ausführen sein können. Normal ist es der beste Weg die Bedeutung der Zauberformel herauszufinden, in der meist die Bedingung zum brechen enthalten sind und diese dann durch irdische Dinge erfüllen. So brach Xanatos den Fluch der über Goliath und seinen Clan hing, indem er Burg Wyvern über die Wolken verfrachtete (auf das Eyrie Building) und später brach er, mit der Hilfe der Gargoyles, den "Zu Stein am Tag" Fluch indem er den Himmel zum brennen brachte (mit der Hilfe von Jetpacks, die mit einem harmlosen hypergolischen Gas gefüllt waren). Elisa machte den Demonas Gedankenkontrollspruch auf Goliath geschickt ungeschehen: Sie befahl ihm für den Rest seines Lebens so zu handeln, als würde er nicht unter dem Spruch stehen.

Bei den meisten muss man ihn sowohl hören als auch sehen, damit man von ihm getroffen werden kann. So wurde Jeffrey Robbins von Demonas "Zu Stein am Tag" Fluch nicht betroffen, weil er blind ist. Der "Zauber der Demut" dagegen traf alle Gargoyles weltweit und trifft nach über 2000 Jahren immer noch jeden.

Menschliche Magie kann auch von Gargoyles angewendet werden, auch wenn sich nicht viele mit dem Studium befassen. Demona und Una sind die einzigen bekannten. Der Gebrauch von Magie besteht jedoch aus mehr als nur dem Ablesen der Formel. Sie sind sehr komplex in und es muss im Bereich der Geisteskontrolle, Betonung und Gestik korrekt stimmen. Nur geübte Zauberer können auch mit einem Medium umgehen.

Bekannte Anwender der menschlichen Magie sind der Magus, der Hexenmeister, Demona, MacBeth, Una, Rabbi Loew und der Maya Magier, der das Maya Sonnenamulett erschuf.

 

Feenmagie

Feenmagie ist eine angeborene Fähigkeit alles Mitglieder des Dritten Volkes. Sie benutzen sie normalerweise indem sie einen Reim oder zwei bilden, gelegentlich auch ohne Wörter oder, im Fall von Oberon, ein einziges Wort. Man kann danke Alex auch davon ausgehen, dass das selbe auch für Halblinge gilt.

Feenmagie kann nicht direkt irgendetwas betreffen, dass aus Eisen gemacht ist. Jedoch kann er diese Regel umgehen, indem er zum Beispiel einen Windstoß erzeugt, der das Eisen wegschlägt. Weitere Informationen über die Magie von Oberons Kinder kann in deren Eintrag nachgelesen werden.

 

 

Andere Arten von Magie

Neben der Magie von Oberons Kindern und den Menschen gibt es noch andere Arten der Hexerei. Die Geister von Hakon und dem Captain der Wache konnten mit Hilfe von magischen Kräften Illusionen erzeugen. Objekte können voller Magie sein, wie das Grimorum Arcanorum, das Auge von Odin, das Phoenix Tor, der Kessel des Lebens, das Sonnenamulett, der Betende Gargoyle, die Medici Tafel, die Schriftrolle von Thot, der Stein des Schicksals und vielleicht auch Excalibur. Jedoch ist nicht alles, was ein Zauberer besaß auch magisch, wie die Schriftrollen von Merlin. Auch bestimmte Ort können von Magie durchflutet sein, wie die Höhle des Hexenmeisters. Manche Orte haben auch eine bestimme heilige Atmosphäre oder eine göttliche Verbindung. Die Menschen bauten Kirchen und Tempel an solchen Orten. Daher brauchen auch manche Formen der Magie einen magischen Grund, von dem aus sie gesprochen werden können, so wie Demonas Fulfillment Spell, den sie in der St. Damien's Kathedrale benutzte.

 

Zurück zu Magie