Datenbank  
  Personen
  Rassen
  Gruppen & Organisationen
  Firmen & Konzerne
  Magie
  Wissenschaft & Technik
  Orte
  Ereignisse
  Stammbäume
  Handlung
  Episoden
  Comics
  Wie die Handlung hätte verlaufen sollen...  
   

 

Hakon
Name Hakon
Sonstige Namen keine
Geboren 957
Spezies Mensch
Erster Auftritt

Das Erwachen, Teil 1

Biografie

Hakon kommt aus dem Geschlecht der Wikinger und auch die meisten seiner Vorfahren waren große Krieger. Er bereiste zusammen mit seinen Truppen die Welt, um zu plündern. Er hatte mindestens ein Kind, dessen Nachfahren noch bis heute leben. Er war auch der Anführer der Wikinger, die Burg Wyvern im Jahr 994 angriffen. Er und seine Leute wurden eigentlich von den Gargoyles besiegt, aber Hakon schwor Rache. Als der Captain der Wache ihm das Angebot machte, das Schloss an ihn zu verraten, nahm Hakon das Angebot sofort an. Nachdem er die Burg eingenommen hatte und Prinzessin Katharine und ihre Untertanen gefangen nahm, zerschlug er auch noch den fast gesamten Gargoyle Clan im Schlaf. Als dann Goliath das Lager der Wikinger angriff, um die Gefangenen retten und seinen Clan zu rächen, stritten sich Hakon und der Captain der Wache darum, wer die Verantwortung zu tragen haben und fielen schließlich von einer Klippe in ihren Tod.

Durch die uralte Magie in der nahe gelegenen Höhle des Hexenmeisters und durch die pure Kraft ihres Hasses (der Hass von Hakon auf Goliath und der Hass des Captains auf sich selber), brachte ihre Seelen dazu dort zu bleiben, gebunden an der Höhle.

Sie geisterten durch die Höhlen für über 1000 Jahre, bis Goliath und seine Begleiter auf ihrem ersten Stopp der Avalon Weltreise nach Wyvern kamen. Hakon sah darin eine Gelegenheit Rache zu nehmen und wieder ins Leben zurückzukommen. Er verbündete sich mit dem Captain und griffen Goliath an. Erst brachten sie ihn durch eine Reihe von Illusionen zum fall, die seinen Verstand zerstörten und ihn mit Schuldgefühlen von dem Wyvern Massaker füllte. Dann nutzten sie die Magie der Höhle (besonders die des Megalith Dance) um die Lebenskraft von Goliath auszusaugen und auf Hakon und dem Captain zu übertragen, was Goliath nach und nach zu einem Geist und sie wieder lebendig machte. Am Ende jedoch war der Captain nicht dazu bereit, Goliath ein weiteres mal zu verraten und verhinderte den Plan von Hakon, was Goliath das Leben rettete und seinen eigenen Geist befreite. Hakon dagegen war wieder in der Höhle gefangen, aber dieses mal alleine.

Jedoch schaffte er es ein weiteres mal einen Plan zu schmieden zu entkommen. Er rufte nach einem seiner Nachfahren, den Mutanten Wolf, und lockte ihn nach Wyvern. Dann sorgte er dafür, dass er sich mit einer Wikingeraxt magisch verband, die Wolf mit nach New York nahm. Beide sehnten sich danach, sich an Goliath zu rächen. Die beiden griffen Goliath und Hudson an um sie gemeinsam zu vernichten, aber die beiden Gargoyles besiegten sie am Ende, als sie Hakons Axt zerstörten, was ihn für immer aus dieser Welt verbannte.

 

Beschreibung

Hakon ist ein kräftiger Wikinger mit langen blonden Haaren und einem Vollbart. Als er

 

Zurück zu Charaktere der Menschen