Datenbank  
  Personen
  Rassen
  Gruppen & Organisationen
  Firmen & Konzerne
  Magie
  Wissenschaft & Technik
  Orte
  Ereignisse
  Stammbäume
  Handlung
  Episoden
  Comics
  Wie die Handlung hätte verlaufen sollen...  
   

 

Katchina Kojote
Name Katchina Kojote
Sonstige Formen keine bekannt
Spezies Kind Oberons
Erster Auftritt

Legenden leben

Der Katchina Kojote ist ein Kind Oberons, ein Trickster und eine bekannte Figur der Legenden von den amerikanischen Ureinwohnern. Er ist besonders im südwesten der USA bekannt, wo auch der [Coyote Carving] ihm zu ehren errichtet wurde.

Als Peter Maza noch ein Kind war machte er auf Bitte seines Vaters hin den Tanz des Kojoten, ein Tanz der zu ehren des Katchina Kojoten aufgeführt wird. Dies verband ihn ohne sein Wissen mit dem Kojoten und als er Arizona verließ, nahm er auch einen Teil des Kojoten mit sich. Im Jahr 1996 fasste Xanatos den Plan den Kojoten gefangen zunehmen, damit er ihm seine lang ersehnte Unsterblichkeit beschaffen kann. Xanatos reiste nach Arizona und nahm Coyote 4.0 mit, um auf dem Coyote Carving ein Bauprojekt zu starten, was das Carving zerstören würde. Das lockte den Kojoten zu der Baustelle, der dann dort von Xanatos gefangen genommen wurde, indem er Coyote 4.0 dafür nutzte, da dieser aus dem Eisen des Kessel des Lebens gemacht wurde und damit sogar ein Kind Oberons gefangen nehmen kann. Sein Plan wurde am Ende jedoch von Goliath, Elisa, Angela, Bronx], Beth und Peter Maza durchkreuzt, die dem Trickster zur Hilfe kamen. Danach erzählte der Kojote Peter von ihrer Verbindung und seinem Bedürfnis ihn zurück nach Arizona geholt zu haben, wonach er verschwand.

Kurz darauf folgte er dem Ruf von Oberon und erschien auf Avalon zur Großen Zusammenkunft, wo er wahrscheinlich immer noch ist.

 

Beschreibung:

Der Katchina Kojote ist in vielerlei Hinsicht ein typischer Trickster. Er ist clever, gewinnt dadurch, dass er seine Gegner austrickst und liebt es witzige Bemerkungen zu machen. Er ist jedoch eine gutmütige Figur, der sich um die Menschen, mit denen er verbunden ist, kümmert und seine Kräfte dazu benutzt ihnen zu helfen und sie zu beschützen. Er liebt es subtil zu arbeiten. Oft manipuliert er Gegebenheiten in der Weise, dass es so aussieht, als wäre es Zufall und kein magisches Eingreifen.

Die eine bekannte menschliche Form von ihm sieht wie eine jüngere Version von Peter Maza aus, wahrscheinlich wegen ihrem mystischen Band zueinander. Jedoch ist er auch bekannt dafür die Gestalt einer Windhose anzunehmen, in deren Zentrum sich das Gesicht eines Kojoten bildet.

 

Zurück zu Charaktere der Kinder Oberons