Datenbank  
  Personen
  Rassen
  Gruppen & Organisationen
  Firmen & Konzerne
  Magie
  Wissenschaft & Technik
  Orte
  Ereignisse
  Stammbäume
  Handlung
  Episoden
  Comics
  Wie die Handlung hätte verlaufen sollen...  
   

 

Manhatten Clan
Name Manhatten Clan
Ort

Manhatten, New York, U.S.A.

 

Nach dem Wyvern Massaker wurden die wenigen überlebenden Gargoyles Goliath, Hudson, Bronx, Lexington, Broadway und Brooklyn, vom Magus so verzaubert, dass sie zu Stein wurden, bis das "sich die Burg über die Wolken erhebt". Die Statuen der Gargoyles standen nun für 1000 Jahre unberührt (es traute sich fast niemand in ihre nähe, weil es angeblich dort spuken soll, was ist in der Tat der Captain der Wache und Hakon auch taten) auf Burg Wyvern.

Im Jahr 1994 wurde die Burg schließlich von dem reichen Geschäftsmann David Xanatos gekauft und auf das Dach des Eyrie Buildings, einem Wolkenkratzer in New York verfrachtet. Als die Sonne unterging, wurde der Fluch endlich gebrochen und die Gargoyles erwachten zu neuem Leben. Die Gargoyles hatten nun eine schwere Zeit, da sie mit der Veränderung der Welt, dem Misstrauen und der Angst der Menschen konfrontiert wurden. Ein weiterer Gargoyle des Wyvern Clans hatte ebenso überlebt, Demona. Jedoch musste der neu gegründete Manhatten Clan bald feststellen, dass Demona kalt und böse geworden war und sie schließlich verriet. Auch Xanatos entpuppte sich bald als falscher Freund und so mussten die Gargoyles ihre Burg verlassen und im Glockenturm ihr neues Zuhause gründen. Sie fanden aber in der Polizistin Elisa Maza schon sehr früh eine neue Freundin, mit deren Hilfe sie es schafften sich in das 20. Jahrhundert einzuleben.

Im Verlauf des nächsten Jahres mussten der Manhatten Clan sich gegen viele Gegenspieler behaupten: Demona, Xanatos, dem Pack, MacBeth, Gangster wie Tony Dracon, Dr. Anton Sevarius, dem Klon Thailog, den mysteriösen Illuminati und sogar gegen die Kinder Oberons. Im Verlauf dieser Begegnungen weitete der Clan sein Protektorat auf die gesamte Stadt aus, die sie von nun an vor Gefahren von innen und außen beschützen wollten. Goliath , Elisa und Bronx reisten auch nach Avalon um den Hexenmeister zu bekämpfen, wo sie herausfanden, dass die Eier des Wyvern Clans überlebt hatten und geschlüpft waren. Nach dem Sieg über den bösen Magier schloss sich Angela Goliath, Elisa und Bronx auf ihrer Reise nach New York an. Bevor sie jedoch dort ankamen schickte Avalon sie zunächst noch auf eine Weltreise, bei der sie Helden aus aller Welt dabei halfen, ihre Bestimmung zu erkennen. Sie fanden auch heraus, dass noch andere Gargoyles auf der Welt überlebt hatten und das sie nicht alleine sind. Ihre Reise endete als sie sich dem Herrscher des Dritten Volkes Oberon selbst in einem titanischen Kampf in New York stellten mussten.

Nach dem Ende des Konflikt hatte der Clan Zuwachs in die Gruppe durch Angela erhalten, die sich schnell in den Clan eingliederte. Jedoch fanden sie auch einen neuen Feind in den Erben Nimrods bei deren Fehde ihr Zuhause der Glockenturm vernichtet wurde. Da jedoch Xanatos ihnen einen Gefallen schuldete beendete er ihren Streit und ließ sie wieder auf die Burg ziehen. Auch der Konflikt mit den Erben Nimrods endete, jedoch nur um in Form der Steinhauer wieder neu aufzutreten. Die Existenz der Gargoyles wurde der Welt offenbart, die ihnen wieder mit Angst und Verfolgung entgegentrat.

 

Mitglieder des Manhatten Clans:
Goliath | Brooklyn | Hudson | Broadway | Lexington | Angela | Bronx

 

 

Zurück zu Gargoyle Clans