Datenbank  
  Personen
  Rassen
  Gruppen & Organisationen
  Firmen & Konzerne
  Magie
  Wissenschaft & Technik
  Orte
  Ereignisse
  Stammbäume
  Handlung
  Episoden
  Comics
  Wie die Handlung hätte verlaufen sollen...  
   

 

Megalith Dance

Der Megalith Dance ist ein mysteriöser Megalith, der in einer großen Kammer, tief unter der Höhle des Hexenmeisters gefunden werden konnte. Er wurde von unbekannten Personen an einem entfernten Punkt der Vergangenheit gebaut und mit mächtigen magischen Energien versetzt.

Nachdem der Captain der Wache und Hakon Tausend Jahre lang in der Höhle als Geister gefangen waren, lernten sie die Kräfte des Megalithen zu nutzen. Als dann Goliath am Anfang seiner Avalon Weltreise in die Höhle kam nutzten die beiden die Kräfte dazu, um Goliath seine Lebensenergie zu entziehen und sie auf sich zu übertragen. Als jedoch der Captain merkte, dass sie unrechtes taten, rettete er Goliath vor Hakon. Bei dem daraus folgendem Kampf wurde der Megalith durch die magische Verwirrung zerstört.

Der Megalith Dance bestand aus vier, riesigen, eckige Säulen, die eine Platte trauen. Auf den Säulen waren unbekannte Runen oder Symbole eingraviert. Sobald er benutzt wurde leuchteten die Symbole lilafarben auf und Funken bildeten sich zwischen den Säulen.

 

Der Begriff „Megalith Dance“ wird zwar in der Serie nie Benutzt, aber Greg Weisman benutzte ihn für seine Kommentare, die auf „Schatten der Vergangenheit“ bezogen waren. Wahrscheinlich stammt der „dance“ Teil des Begriffs von "the Giants' Dance“ ab, einem alternativen Namen für Stonehenge.

 

Zurück zu Magische Gegenstände