Datenbank  
  Personen
  Rassen
  Gruppen & Organisationen
  Firmen & Konzerne
  Magie
  Wissenschaft & Technik
  Orte
  Ereignisse
  Stammbäume
  Handlung
  Episoden
  Comics
  Wie die Handlung hätte verlaufen sollen...  
   

 

Nokkar
Name Nokkar
Sonstige Namen keine
Geboren unbekannt
Spezies N'Kai
Erster Auftritt

Der Wachposten

Nokkar ist ein außerirdischer Sentinel von den N'Kai, der auf der Osterinsel stationiert ist.

Nokkar wurde von seinen Leuten auf die Erde geschickt, um deren Bewohner vor den Space-Spawn zu beschützen, falls diese die Erde jemals erreichen sollten. Er landete vor über 2000 Jahren auf der Osterinseln und errichtete dort sein Hauptquartier, von dem aus er den Weltraum nach Anzeichen seiner Feinde absuchte.

Er freundete sich außerdem mit den Eingeborenen der Insel an und teilte seine Aufgabe mit ihnen. Sie errichteten die berühmten Steinköpfe oder „Moai“ auf der Insel, die seinem Gesicht entsprechen, um ihn zu ehren. Als die Eingeborenen jedoch ausstarben, war Nokkar wieder alleine. Über die Jahrhunderte begann er an seiner Aufgabe zu zweifeln und zog es sogar in Betracht, die Erde zu verlassen und seinen Posten als Sentinel aufzugeben.

Im Jahr 1995 kamen jedoch Goliath, Elisa, Angela und Bronx auf ihrer Avalon Weltreise zu der Osterinseln. Da Nokkar noch nie zuvor einen Gargoyle gesehen hatte, glaubte er sie wären Mitglieder einer außerirdischen Rassen, die sich mit den Space-Spawn verbündet hatten, um die Erde auszuspionieren. Als er kurz darauf Elisa aufsuchte, erzählte sie ihm die Gargoyles seien ihre Freunde. Nokkar glaubte, sie hätte eine Gehirnwäsche von ihnen gekriegt und beschloss diese zu bereinigen. Dadurch wurden all ihre Erinnerungen für wenige Tage gelöscht. Als nächstes nahm er Goliath, Angela und Bronx gefangen um sie hinzurichten, da es ihm als Sentinel verboten ist, Gefangene zu halten und wollte sich ihre Geschichte nicht anhören. Er wurde jedoch von Elisa, die immer noch unter Amnesie stand, aufgehalten. Nokkar wusste, dass sie nur deswegen so handelte, weil ihre instinktive Loyalität gegenüber den Wesen so tief verwurzelt war, dass sie nicht einmal durch Amnesie oder eine Gehirnwäschen hätte verändern werden können. Da er sich nun sicher war, dass sie die Wahrheit erzählte, stellte er seinen Angriff auf sie ein und ließ sie gehen.

Auf den Ratschlag von Goliath hin, freundete sich Nokkar mit Dr. Arnada und den Archäologen Arthur Morwood-Smythe und Lydia Duane an, so dass er wieder einmal Begleiter auf seiner Mission hat und nicht mehr alleine ist.

Im Jahr 2198 werden schließlich die Space-Spawn die Erde erreichen und sie erobern. Da Nokkar alleine dazu nicht in der Lage gewesen sein wird sie aufzuhalten, wird er sich voller Scham Samson und seiner Widerstandszelle anschließen. Er wird schließlich viele Mitglieder der Widerstandes, wie Demona und Zaphiro, mit in den Weltraum nehmen, um dort die außerirdischen Eroberer zu bekämpfen. Da Nokkar seine Aufgabe nicht erfüllen konnte, wird er sogar gewollt sein sich selbst zu opfern um die Erde zu retten.

 

Beschreibung

Physisch gesehen ist Nokkar ein großer braunhäutiger Humanoider, mit einem Kopf, der die Form von den Steinköpfen der Osterinsel hat, und mit roten glühenden Augen. Er trägt eine gelbe Rüstung und ist extrem Stark.

 

 

 

 

Zurück zu Sonstige Charaktere